Sie sind hier: Startseite



Willkommen bei SADAR SCHWEIZ!



Wer/was ist Sadar Schweiz


SADAR Schweiz ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Kindern aus einkommens-schwachen Familien in Bali/Indonesien die Gelegenheit zu bieten, in einer intakten Umgebung und ohne finanzielle Nöte eine Schule zu besuchen und alltägliche Arbeiten zu erlernen. SADAR Schweiz unterstützt insbesondere die Schwester-organisation „SADAR Foundation“ in Bali. SADAR Foundation wird durch I Nyoman Sudarsana und Ni Nyoman Sasih, einem jungen Ehepaar mit drei eigenen Kindern, vor Ort geleitet.

Wie ist Sadar Schweiz entstanden?


1991 hatten wir, Monika und Beat Graf, dank eines Freundes die Gelegenheit, den Ashram* Canti Dasa in Bali kennen zu lernen. Dieser Ashram wurde durch Ibu Oka Gedong, einer Balinesin, welche sich stark für die Rechte der Frauen im asiatischen Raum einsetzte, ins Leben gerufen und bis zu ihrem Tode im Jahre 2002 geleitet. In diesem Ashram lernten wir I Nyoman Sudarsana und Ni Nyoman Sasih kennen. Durch jährliche Besuche im Ashram vertiefte sich auch die Freundschaft mit den beiden. 1995 entschlossen wir uns, Sudarsanas sehnlichen Wunsch eines Studiums der Soziologie und Politik in Yogya-karta/Zentraljava zu finanzieren, welches er in einer Rekordzeit im August 1998 mit grossem Erfolg abschloss.

Ein ergänzendes Studium für Kommunikationswissenschaften in Solo/Zentraljava konnte er dann im August 2000 mit „cum laude“ abschliessen. Sudarsana bekam verschiedene Angebote an den Universitäten in Solo und Yogyakarta, dort als Assistent zu arbeiten. Doch sein Herz und seine Liebe zu seinen Landsleuten zogen ihn nach Bali zurück.

Die Gründung einer Familie stand nun nebst einer geeigneten Tätigkeit im Vordergrund. Wir entschlossen uns, ein Haus nach klassisch balinesischem Stil für die junge Familie mit unseren privaten Mitteln zu finanzieren. Im Jahre 2001 wurde dieses Haus bzw. "Compound" nach balinesisch-hinduistischer Tradition gereinigt und eingeweiht. Angegliedert an dieses Haus wurde auch ein kleiner Ashram* mit Wohngelegenheiten für bis zu zehn Kinder sowie ein Kindergarten. Die Idee zur Gründung einer Unterstützungs-Organisation für diesen Ashram wurde anlässlich der Hochzeitsfeier von Sudarsana und Sasih geboren. SADAR Schweiz wurde am 3. August 2002 in Unterlunkhofen gegründet.

*Unter einem Ashram versteht man eine Lebensgemeinschaft, welche unter Berücksichtigung der balinesischen Kultur aufgebaut ist. Er bietet jungen Mädchen und Knaben aus bedürftigen Verhältnissen die Möglichkeit, in einem sozial intakten Umfeld eine Ausbildung bis zu einem Lehr- bzw. Universitätsabschluss zu absolvieren und nebenbei die traditionell balinesische Kultur wieder zu erlernen.

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 5775.

Allgemein